Ski-Club Buntenbock von 1907 e.V.
Home · News · Termine · Übungszeiten · Loipen · Ski-Schule/Skiverleih · Fotos · Links · Neues auf Facebook ! · Datenschutzerklärung26. September 2018 17:48:44
SCB bei Facebook
Navigation
Allgemein
Neues auf Facebook !
Datenschutzerklärung
Unsere Sponsoren
Anschriften Vorstand
Anschrift Vereinshaus
Aufnahmeantrag
Artikel
Trainingspläne
Veranstaltungsübersicht
Downloads
Film: 100 Jahre SC Buntenbock

News
Fragen und Antworten
Suche
Weblinks
Mitglieder
Vereinshaus-Kalender
Satzung
Jahresberichte
Tour de Harz
DSV JOKA Schülercup
GLC

www.oberharz.de
Glücksburg Consulting
Letzte Artikel
7. Nordic aktiv Cup ...
Biathleten haben Gru...
„Ein gewaltiger Schr...
Samtgemeinde ehrt ih...
Bekannt über den Har...
RSS-Feeds
RSS-Feeds News als RSS-Feed
Security System 1.8.6 © 2006-2008 by BS-Fusion Deutschland
Ski-Club Buntenbock feierte stimmungsvoll seine Wiederbegründung vor 50 Jahren
VereinslebenDaniel Böhm fehlte und war doch irgendwie anwesend
Ski-Club Buntenbock feierte stimmungsvoll seine Wiederbegründung vor 50 Jahren

Buntenbock. Es wurde geredet, wie sich das nun einmal für ein Jubiläum gehört, getanzt, geschunkelt und gut gegessen. In bester Stimmung feierten die Mitglieder des Ski-Clubs Buntenbock bis weit nach Mitternacht im großen Saal des Hildesheimer Hauses die Wiedergeburt ihres Vereins vor 50 Jahren, jenes Vereins, der dank des tüchtigen Biathleten Daniel Böhm in den vergangenen Wochen über mehrere TV-Sender in so manch eine deutsche Wohnstube gelangte und logischer Weise Neugier weckte, wo denn dieser Ort liege. Sven Münch, der 1. Vorsitzende, sprach in seiner Laudatio gar von einem weltweiten Bekanntheitsgrad.

Vielleicht wäre der zweifache Weltcupgewinner dieses Winters mit der Staffel, Europameister und WM-Teilnehmer bei so viel Lob und Anerkennung rot geworden, doch er konnte an diesem geselligen Abend nicht dabei sein, weil er einer Startverpflichtung bei einem Event im schweizerischen Davos nachkommen musste. „Überhaupt sind seine Besuche zu Hause recht selten geworden“, erzählte Vater Andreas Böhm, denn der Sport hat nun einmal Vorrang. In der nächsten Woche wird der 24-jährige Polizeimeister, der in Bad Enndorf stationiert ist und in Oberhof trainiert, noch einer Einladung von Raphael Poiree nach Bergen/Norwegen folgen, und dann ein paar Tage zu Hause ausspannen und sich von Muttern verwöhnen lassen, ehe am 1. Mai schon wieder die Vorbereitung auf die neue Saison beginnt.

Doch zurück zu dem Verein, der neben dem Biathlon-Aushängeschild derzeit 365 Mitglieder hat. Darunter befinden sich auch jene neun „Revoluzzer“, die am 8. April 1961 den Mut aufbrachten, sich von dem damaligen MTV Buntenbock zu lösen und etwas Eigenständiges auf die Beine zu stellen. „Trotz mehrfacher Gespräche seien Vereinbarungen über eine Kostenbeteiligung der Skisportler nicht eingehalten worden“, erklärte Münch als einen der Gründe, die, wie auch die schlechte Betreuung, zu dem Bruch führten.19 Männer und zwei Frauen entschlossen sich damals im Alten Schützenhaus, den alten, bereits 1907 aus der Taufe gehobenen, aber nach Kriegsende zunächst eingeschlafenen SC Buntenbock wieder zum Leben zu erwecken.

Als Männer der ersten Stunde und damit die „wahren Fünfziger“ wurden anlässlich des Jubiläums Heinrich Hille, der von 1982 bis 2007 den Club leitete und heute Ehrenvorsitzender ist, Jürgen und Henning Nothdurft, Bernd Schmidt und Hartmut Rose sowie Karin Nothdurft, die den Part der „Quotenfrau“ einnahm, mit der dreibändigen Geschichte des Deutschen Ski-Verbandes und einem kleinen Holz-Ski geehrt. Da Reinhard Nothdurft, Günter Thiele und Karl-Heinz Gleichmann aus Urlaubs- und Krankheitsgründen fehlten, erhalten sie diese Auszeichnung bei der Mitgliederversammlung im Mai.

In den fünf Jahrzehnten seines Bestehens hat der Ski-Club eine Menge bewirkt, „weil er immer etwas schneller als andere handelte“ (Münch) und seine Ideen in die Tat umsetzte. Das betraf die Gründung der Skilanglaufschule mit Ski-Verleih(1973), die Schaffung einer beleuchteten Trainingsstätte im Kurpark (1975) und die 10-km-Wanderloipe (1976), Anschaffung eines Spurgeräts (1977), die Einführung eines Nacht-Sprintlaufs (1979); die Neugestaltung der Sprungschanze (1987), die Installation einer eigenen Homepage (1996) und nicht zuletzt der Kauf und Ausbau eines eigenen Vereinsheims (2001), was einen großen finanziellen Kraftakt bedeutete und den Verein vor eine wahre Zerreißprobe stellte. Inzwischen, so verkündete stolz Sven Münch, konnte mit einer letzten Sonderzahlung alle Verbindlichkeiten getilgt werden.

Dass es auch sportlich stets voranging, darüber wurde schon häufig berichtet. Fest steht, dass der SC Buntenbock die größte und erfolgreichste Nachwuchsabteilung im Niedersächsischen Ski-Verband besitzt, in der abgelaufenen Saison die Vereinswertung „Tour de Harz“ mit über 900 Punkten Vorsprung gewann und insgesamt 25 Landesmeistertitel errang. Und schließlich setzte ein Daniel Böhm allem mit seinen tollen Leistungen die Krone auf. Er wird das auch weiterhin tun, denn er bleibt, so sein Vater Andreas Böhm, nach wie vor dem SC Buntenbock treu und stellt gemeinsam mit dem Clausthaler Arnd Peiffer eine Werbe-Ikone der Region dar, was sich auch an einer großen, erst am letzten Sonnabend aufgestellten Plakatfläche am Ortseingang von Buntenbock nachdrücklich widerspiegelt.

Im Auftrag sämtlicher örtlichen Vereine überreichte Edgar Sandhagen von den Harzwaldsängern dem Ski-Club einen Umschlag mit einem Geldbeitrag für die Nachwuchsarbeit, und Sigrun Fuchs als stellvertretende Bürgermeisterin der Samtgemeinde Oberharz dankte im Namen der Samtgemeinde und der Bergstadt allen Verantwortlichen und ehrenamtlichen Helfern für die geleistete Arbeit des Vereins und lobte Erreichtes.

Interessante Beigabe eines gelungenen Abends war eine ski-sportliche Zeitreise durch die letzten 50 Jahre, wobei anhand des Materials, von alten Holzlatten zum modernern Kunststoff-Brett, sowie der Kleidung, von den Plusterhosen zum engen Laufanzug, eine rasante Entwicklung stattgefunden hat. Und es gab auch eine Tombola, wo einige Èrinnerungsstücke von Daniel Böhm zur Verteilung kamen. Der erfolgreiche Biathlet war zwar nicht da und doch irgendwie anwesend.


Fotos von Michael Leuner



admin am 04.04.2011 16:36:00 0 Kommentare · 7884 gelesen · Drucken
Kommentare
Es wurden keine Kommentare geschrieben.
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
Bewertung
Die Bewertung ist nur für Mitglieder verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um abzustimmen.

Keine Bewertung eingesandt.
Facebook

Zu den Facebook Beiträgen ohne Facebook-Account
Login
Username

Passwort



Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Wir bei Facebook

Zu den Facebook Beiträgen ohne Facebook-Account
Wetter.com
Copyright © SC Buntenbock 2006-2016
Impressum